> Themen > Sehnsucht

Ich bin

Ich suche

Sehnsucht

Sehnsucht

xx

Die Sehnsucht ist ein schönes Gefühl, denn sie beschreibt das leidenschaftliche Verlangen nach einer Person. Nun mögen viele Menschen dieses Gefühl eher als negativ empfinden, da schließlich auch große Trauer mit dem (unerfüllten) Verlangen einhergehen kann. Die Grundvoraussetzung für so ein starkes Gefühl ist jedoch eine große Zuneigung, Liebe oder Verliebtheit, ohne welche die entsprechende Sehnsucht gar nicht möglich wäre. Nicht umsonst heißt es: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ So ist es auch bei zwischenmenschlichen Beziehungen, die nur dann durch Höhen und Tiefen geprägt sind, wenn die notwendige Gefühlstiefe und Leidenschaft hierfür auch vorhanden sind. Gerade diese machen Partnerschaften aus und unterscheiden sie von regulären Freundschaften. Doch was ist mit Singles, die sehnsüchtig auf den richtigen Partner warten?

gayParship Themencenter

xx
Liebesgeschichten

Kirsten (48) und Elfi (55)

Kirsten (48, Juristin) aus der Steiermark traf mit gayParship Elfi (55, Magister BWL) aus Oberösterreich. Beide haben uns geschrieben (Namen geändert)...  > zum Artikel

Mit System und viel Gefühl den Partner fürs Leben finden und wahre Sehnsucht erleben

Wer echtes brennendes Verlangen erleben will, der muss zunächst einen Partner finden, welcher diesen Gefühlen auch gerecht wird. Gerade für Singles ist dies nicht immer leicht. Eine großartige Gelegenheit ist hier gay-Parship.at für schwule und lesbische Singles in Österreich. Auf der Internetplattform können sich partnersuchende Singles registrieren, um langfristig einen Lebenspartner zu finden. Damit sie nicht wahllos suchen müssen, bewältigen Singles zunächst einen Persönlichkeitstest. Hier werden dem Partnersuchenden wissenschaftlich belegte Fragen gestellt, um eine detaillierte Persönlichkeitsstruktur zu erstellen und diese dann mit der anderer Singles zu vergleichen. Wo es besonders viele Übereinstimmungen, aber auch notwendige Unterschiede, gibt, wird ein Partnervorschlag unterbreitet.

Singles haben so die Gewissheit, dass sie grundsätzlich zueinanderpassen, und können ihre ganze Energie darauf verwenden, sich gegenseitig kennenzulernen und festzustellen, ob die anfängliche Sympathie vielleicht zu etwas Größerem werden kann. Gerade in der ersten Phase der Verliebtheit entwickelt sich dann am häufigsten Sehnsucht. Am liebsten wäre der Verliebte jede Minute mit seinem neuen Partner zusammen und fühlt sich allein und traurig ohne ihn. Da es sich hierbei jedoch meist um einen kurzen und auch überschaubaren Zeitraum handelt – zum Beispiel bis zum nächsten Date oder bis zum Feierabend – ist die Sehnsucht hierbei nichts Schlimmes.

Problematischer wird es, wenn Sehnsucht sich in einer bestehenden Partnerschaft entwickelt, weil die Rahmenbedingungen sich verändert haben. Ein plötzlicher Arbeitsplatzwechsel und notwendiger Umzug, lange Zeiten auf Geschäftsreise oder ähnliche Situationen können eine Beziehung auf eine harte Probe stellen. Hier ist vor allem die Persönlichkeit der Partner ausschlaggebend darin, wie sie mit einem solchen Problem umgehen. Wer in einer gefestigten Beziehung lebt und die Trennung als etwas Vorübergehendes versteht, kann sich möglicherweise mit Video-Chats und Telefonaten über Wasser halten. Wer jedoch ohne den persönlichen Kontakt nicht auskommt, wird an einer solchen Situation schnell verzweifeln.

Deshalb ist es schon bei der Partnersuche selbst wichtig, seinen eigenen Charakter hier realistisch einzuschätzen und – abgesehen von der Phase erster Verliebtheit – die Reaktion auf Sehnsucht zu betrachten. Könnte die längere Trennung vom Partner ein Problem sein, so ist der Single mit einem Montageberuf vielleicht nicht die beste Wahl. Hier ist die persönliche und vor allem ehrliche Kommunikation entscheidend – beide Partner können sich während der Phase des Kennenlernens von ihren persönlichen Vorstellungen und Träumen berichten. Hier wird abgeglichen, ob neben allgemeinen gleichen Voraussetzungen auch dieselben Wünsche oder auch Ängste bestehen. Diese sind mitunter noch wichtiger, da sie häufig intensivere Gefühle auslösen und deshalb zu Problemen führen können, wenn sie bei einem Partner auf Unverständnis treffen. Im Idealfall hat ein Single sich vor seiner Partnersuche Gedanken darüber gemacht, was er sich von einer langfristigen Partnerschaft verspricht, welche Opfer er hierfür zu bringen bereit ist und worauf er auf keinen Fall verzichten kann. Mit diesen Rahmenbedingungen startet er dann in die Partnersuche. Durch das authentische Persönlichkeitsprofil findet sich sicherlich schnell ein passender Partner, welcher die eigenen Ansichten teilt. Dann heißt es: Kennenlernen und Lieben lernen – und dann ist auch die Sehnsucht nicht mehr weit, die durchaus etwas Schönes sein kann.

Testen Sie gayParship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Error with static Resources (Error: 418)