> Erfolgsgeschichten > Florence (33) und Johanna (37)

Sie sucht Sie

Florence (33) und Johanna (37)

Florence (33, Lehrerin) aus der Ostschweiz fand mit gayParship Johanna (37, Krankenschwester) aus Zürich. Florence hat uns geschrieben (Namen geändert):

xx

"So fing mein Suchen an, denn nicht umsonst heisst es 'Wer suchet, der findet': Bin via Internetstöbern auf gayParship gestossen. Mein Interesse für diese Internetseite wurde relevant, als ich bemerkte, wie sorgfältig und verbindlich diese Plattform Menschen verbindet. Mit grosser Begeisterung erwarb ich mir eine Mitgliedschaft über mehrere Monate und schnüffelte mit Freunden immer mal wieder in den Profilen umher. Nun, so kam es, dass ich auf das vorgeschlagene Profil von Johanna gestossen bin.

Wir kamen über ein Spass-Match sehr schnell in intensiven E-Mail-Kontakt. Diese Schieberei ging so ca. zehn Tage hin und her, bis von ihr der Vorschlag 'Lass uns telefonieren!' kam. So kam es, ich rief sie von unterwegs kurz an, wir hörten gegenseitig unsere Stimmen, geführt von einer leichten Unsicherheit, und all die Zeilen, die wir über uns niederliessen wurden noch viel, vieeeeel schöner. So wie der rege Mail-Kontakt war, wurden daraus zeitvergessende, 'Bauchkribbeln'-bringende Telefonate.

Drauffolgendes Weekend begegneten wir uns auf halber Strecke zwischen Zürich und Ostschweiz. Wir verbrachten einige Stunden beim Spazieren, beim Kaffeetrinken, beim ersten Abtasten des Seins, und gönnten uns eine leichte, essbare Köstlichkeit, wobei ich ehrlicherweise hinzuschreiben muss, dass es uns beiden nicht wirklich ums Essen war. Nun, wir taten so als ob. Ich stocherte an meinem Lachs herum und sie in ihrem Salat.

Bald schon dunkelte es ein, das Licht wurde uns durch ein Kerzchen, strahlend im warmen Gelb, zu Tische gebracht. Und meine Johanna wurde von Minute zu Minute immer schöner. Wir tauschten unsere Plätze Richtung Bar aus. Ein schöner, edler schwarzer Flügel stand elegant im Raum, und da ich ein bisschen mit den schwarzweissen Tasten umzugehen weiss, setzte ich mich ans Klavier und liess es klingen.

So verabschiedete sich unser erstes Date. Und wie normal und natürlich es sich anfühlte! Ein Gefühl von Begeisterung, ein Gefühl von Unsicherheit, ein Gefühl von Hoffen begleitete uns durch die Nacht. Danach ging alles recht rasant, kurz: Wir sind sehr glücklich zusammen, geniessen unsere gemeinsame Zeit und haben bereits unseren ersten Kurzurlaub gemeinsam geplant und freuen uns riesig darauf.

Ich danke dem gayParship-Team von Herzen, ich habe mein Liebchen gefunden. Ich danke dir, meine liebe Johanna, und freue mich auf unsere Zukunft! Danke, mein Engelchen!

Wir wünschen euch viel Mut bei der Suche und alles Gute! Johanna und Florence

PS: Es hört sich unglaublich romantisch an, oder? Schier nicht zu fassen, nicht wahr? Wir, Johanna und ich, waren selbst überrascht!"

Testen Sie gayParship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Error with static Resources (Error: 418)