> Erfolgsgeschichten > Herbert (67) und Ado (61)

Er sucht Ihn

Das ganze Leben ist ein Abenteuerurlaub

Herbert (67, Kunstfotograf) lernte Ado (61, Beamter) über gayParship.at kennen. Nachdem Herberts geliebter Partner nach 29 gemeinsamen Jahren verstarb, sehnte er sich langsam nach einer neuen Beziehung. Bei Ado hatte er das Gefühl einen Menschen vor sich zu haben, von dem er kaum zu träumen wagte:

Ado und Herbert © privat

Nachdem mein geliebter Partner nach 29 glücklichen Jahren im November 2009 verstarb wurde die Sehnsucht nach einer neuen Beziehung langsam stärker. Anfang 2014 sah ich Plakate von Parship und dachte, dies wäre vielleicht eine Möglichkeit. Führte einige Gespräche mit Freunden. Die Aussagen waren jedoch von Skepsis gekennzeichnet. Doch eines Tages kam ich mit einer Dame über Parship zu sprechen. Diese hatte ihren Partner über Parship kennen gelernt und lebte schon viele Jahre zusammen. Am 22. Juni 2014 entschloss ich mich bei Parship zur Anmeldung. Da war ich sogleich positiv überrascht, dass es gayParship gibt. Ich füllte den Fragebogen aus und erweiterte das Profil mit Fotos und Detailangaben und führte auch den ID-Check durch. Am 23. Juni 2014 entschloss ich mich zur Premium-Mitgliedschaft, damit der volle Umfang zur Verfügung stand.

Meine Erwartungen: Eine seelisch erfüllte Liebesbeziehung: Das Eins-Sein mit dem Partner, im tiefen Inneren die Gewissheit „Wir gehören einander“. Ein Mensch mit dem es möglich ist die Weisheit des Seins zu erfahren, die Verstrickungen des Lebens (Karma) zu erkennen und gemeinsam versuchen sich von Haftungen und Illusionen (Maya) zu lösen und schließlich ganz einfach Mensch-Sein. Der Partner hat ein zu Hause, wir begegnen uns, sind beisammen, unternehmen vieles gemeinsam und lassen uns auch den persönlichen Freiraum.

Erfahrungen mit anderen Mitgliedern: In den nächsten Monaten 2014 meldeten sich getrenntlebende oder geschiedene. Es kam zu einigem Mails-Verkehr innerhalb von gayParship. Im September kam es zu einem ersten Treffen. Dabei stellte sich jedoch heraus, dass jener nur eine sexuelle und geheim gehaltene Beziehung wolle. Dies war für mich zwar nachvollziehbar, doch wollte ich das nicht. Im November 2014 wurde ich nach einem interessanten Mailverkehr von einem Mitglied, das in einer anderen Stadt wohnte zu sich eingeladen. Seine Lebenseinstellung sagte mir zu, gefühlsmäßig blockierte jedoch etwas. Auch wollte er seine Neigung vor den Mitmenschen verbergen. In der Tat es ist schwierig zur Homosexualität zu stehen. Doch möchte ich dieses Spiel nicht mehr. Mit 31 Jahren habe ich mich geoutet und es war sehr gut, da ich von einer großen seelischen Last befreit wurde. In den nächsten Monaten kam es von Mitgliedern, die mein Profil interessant fanden bzw. zur Beantwortung von Spaßfragen und Vorschlägen, zu nur wenigem Mail-Verkehr innerhalb von gayParship. Mitte 2015 kam ein Tiefpunkt und ich wollte die Premium-Mitgliedschaft schon beenden, doch sagte ich mir „Die Hoffnung stirbt zuletzt“. Im Oktober 2015 kam es zu einem viel versprechenden Mai-Verkehr innerhalb von gayParship und dann mit privater Mailadresse mit einem Mann, den ich im November 2015 traf. Aber auch er bevorzugte eine versteckte Beziehung...

Nach einem Jahr und beinahe sechs Monate bei gayParship geschah das „Wunder“: Am 2. Dez. 2015 schickte mir ein Mann namens Ado ein Kompliment. Sein Profil beeindruckte mich sehr. Besonders der Eintrag bei 'Diesen Urlaub vergesse ich nie': „Ich sehe das ganze Leben als Abenteuerurlaub“. - Denn in der Tat ist das größte Abenteuer die Reise zu sich selbst! Es entstand ein intensiver Mailverkehr, bei dem schon ein enormer geistiger Gleichklang erkennbar war, wie z.B. spirituell in Indien beheimatet zu sein. Das erste Treffen war am 9. Dez. 2015 in einem sehr netten Kaffee in Schönbrunn. Aus einem von uns erwarteten kurzem Kennenlernen wurden sechs Stunden. Denn der Pfeil Amors traf unsere Herzen. Wir sprachen über unser Leben und unseren Blick auf die Welt. Wir hatten sehr bald das Gefühl, als ob wir "alte Seelen" wären, die sich schon lange aus früheren Inkarnationen kannten. Eine Vertrautheit, die unbeschreiblich ist. Ich bekam den Eindruck, einen Menschen vor mir zu haben, von dem ich kaum zu träumen wagte. Einen Menschen für tiefgreifende Gespräche und gemeinsame Lebensgestaltung.

Seitdem entwickelt sich eine Gemeinsamkeit im Sinne der freien Begegnung, des Zusammenseins, Umschlungen-Sein. Zwei Seelen, die sich auf der feinsten zarten Ebene des Seins erfreuen und die Glückseligkeit emporsteigt. Wenn wir beieinander liegen erfahren wir die tiefe seelische wunderbare Erfüllung. Sie ist viel mehr als bloß die sexuelle Befriedigung. Letzteres ist eine nette schöne Draufgabe. Im tiefen Inneren wissen wir "Wir gehören einander". Am 12. Jänner 2016 schrieb ich in mein Profil das 'Persönliche Zitat': "29 Jahre lebte ich mit einem Partner zusammen. 2009 verstarb mein Mann. Nun habe ich einen Partner gefunden, wie ich ihn nur erträumen konnte...... Einfach wunderbar" Da hatte ich vor, den Vertrag mit gayParship zu beenden. Doch dachte ich, dass es für Menschen in meiner Altersgruppe ein Anstoß für die Hoffnung zu einer gelungenen Partnerschaftssuche sein kann. Denn auch ich hatte Zeiten, wo ich die Hoffnung schwinden sah....

Die folgenden Monate verbrachten wir viel gemeinsam und unternahmen auch kurze Reisen. Zuletzt die Donauschifffahrt von Wien ins Schwarze Meer vom 25. Juni 2016 bis 4. Juli 2016. Danach verbrachte ich wieder die Tage bei meinem Geliebten. In der Zweisamkeit reflektieren wir öfters, wie die „Höhere Intelligenz“ uns zusammenführte und wir uns gefunden haben. Wir haben das Gefühl, dass wir einen Traum träumen, und dieser Traum ist Wirklichkeit.... Gemeinsame Zukunft: Wir wollen die Gestaltung der Gemeinsamkeit im Flusse des Geschehens erfahren. Epilog: Ein Jugendtraum ging in Erfüllung. Manchmal dauert es sehr lange, bei Ado 61 und bei mir 66 Jahre....

Testen Sie gayParship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Error with static Resources (Error: 418)